Erbrechen - Lexikon - Natürlich fit

Natürlich fit

Natürlich fit - die Infoseite von Brigitte für alles rund um Gesundheit, Wohlbefinden und Schönheit

Natürlich fit
Homepage Lexikon E Erbrechen Lexikon
Nach Buchstabe suchen

Erbrechen

Definition:

Viren oder Bakterien können akutes Erbrechen auslösen, häufig in Form eines Magen-Darm-Infekts, der dann auch von Durchfällen und Übelkeit begleitet ist. Es gibt viele naturheilkundliche Maßnahmen, um hier eine Besserung zu erreichen.

- Tees: Pfefferminze, Kamille, Zimt, Ingwer, Brombeerblätter, Heidelbeerblätter, Frauenmantel, Gänsefingerkraut. Selbstverständlich auch als Mischungen. Bitte nur etwas abgeschwächte Tees zubereiten, um den angegriffenen Magen zu schonen. Tee nicht süßen! Achten Sie darauf, viel zu trinken, um einer Dehydrierung vorzubeugen!

- Tinktur aus Eichenrinde oder Blutwurz: 3x täglich 10 Tropfen

- Schüssler Salze: Nr. 3 Ferrum phos. D12 bei saurem Erbrechen nach dem Essen

                          Nr. 10 Natrium sulf. D6 bei Erbrechen von Galle (bitter, gelb, dickflüssig)

                          Nr. 8 Natrium chlor. D6 bei Erbrechen von zähem klaren Schleim oder wässriger Flüssigkeit

                          Nr. 4 Kalium chlor. D6 bei Erbrecchen von weißem Schleim

                          Nr. 9 Natrium phos. D6 bei Erbrechen von saurer Flüssigkeit oder bei Reisekrankheit (dann bereits einige Tage vor

                                                                                                                             der Reise beginnen!)

                          Nr. 2 Calcium phos. während des Zahnens bei Säuglingen

- gönnen Sie sich und ihrem Magen viel Ruhe

- Schwer verdauliche Speisen meiden, keine starken Gewürze, nichts Scharfes oder Fettiges.

                         


Eingeschickt am 01.02.2017 08:10
Dieser Eintrag wurde 558 mal gelesen.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu (Datenschutzinformationen / Informationen über Cookies)